SGG VISION-LITE

Beschreibung

Das Glas mit der entspiegelnden Beschichtung SGG VISION-LITE hat die Eigenschaft, die Lichtreflexion auf der Glasoberfläche beträchtlich zu reduzieren. Um die volle Entspiegelung zu erhalten, muss die Verglasung auf beiden Seiten beschichtet werden. Beschichtetes SGG VISION-LITE erhält man durch Magnetron-Kathodenzerstäubung, bei der transparente Metalloxidschichten auf das Glas aufgebracht werden.

Mit Entspiegelung                   Ohne Entspiegelung      

Produktanwendungen

SGG VISION-LITE eignet sich insbesondere für alle Anwendungsbereiche, die maximale Transparenz und eine uneingeschränkte Sicht durch das Glas erfordern.

• Außen:
- Schaufensterscheiben, Ausstellungsräume
- Verglaste Bereiche in Panorama-Restaurants
- Kontrolltürme, Leitstellen und Überwachungsräume
- Verglasungen von Zuschauerabtrennungen
in terrassenförmigen Stadien

• Innen:
- Museumsvitrinen, Schutzscheiben
für Gemälde
- Schaukästen, Ladenfassaden
- Innentrennwände (Krankenhäuser,
Reinräume, Kontrollräume etc.)
- Fernsehstudios (gegen Spiegelungen
vor den Kameras)
- Dolmetscherkabinen und schalldichte Kabinen (Konferenzräume, Aufnahmestudios etc.)
- Zoos und Aquarien

• Andere Anwendungsbereiche:
- Kommandokabinen von Baustellenmaschinen (Kräne, Traktoren etc.)
- Schutzscheiben von Geldautomaten
- Anzeige- oder Werbetafeln (Bahnhöfe, Autobahnen und Flughäfen etc.)
 

Vorteile

• Optimale Sicht: hervorragende Transparenz und sehr schwache Restspiegelung (zehnmal weniger Reflexion als bei herkömmlichem Glas) für eine verbesserte Sicht.

• Klare Sicht auf Objekte: bessere Wiedergabe von Kontrasten und Farben.

• Große Dimensionen: erhältlich in großen Abmessungen für Schaufenster oder Fenster von Ausstellungsräumen.

• Sicherheit: Für erhöhte Sicherheit ist SGG VISION-LITE verfügbar als Verbundsicherheitsglas SGG STADIP PROTECT.

• Kostenreduzierung: Die hervorragende Transparenz und die geringe Lichtreflexion von SGG VISION-LITE erlauben es, den Einsatz von Sonnenblenden vor den Schaufenstern zu vermeiden und die Verwendung von Beleuchtungsmitteln im Inneren zu begrenzen.

 

Wichtig

Die Restreflexion eines entspiegelten SGG VISION-LITE-Glases ist sehr gering (etwas 1 % bei einem monolithischen Verbundsicherheitsglas). Gleichwohl ist sie unter bestimmten Bedingungen der Beleuchtung, Umgebung und Betrachtung noch sichtbar. Diese Restreflexion hängt vom Betrachtungswinkel ab.  Für Außenanwendungen (z. B. Schaufenster) wird dringend empfohlen, die Auswahl durch eine Besichtigung am Einbauort zu bestätigen.

 

Tour de contrôle -
Aéroport de Bruxelles

Produktpalette

SGG VISION-LITE wird als Verbundsicherheitsglas SGG STADIP PROTECT aus dem extraweißen Glas SGG DIAMANT hergestellt.
Semi-VISION-LITE ist das monolithische Glas, das für die Herstellung von SGG VISION-LITE verwendet wird.
Es handelt sich um ein extraklares Glas mit einer Beschichtung SGG VISION-LITE auf einer Seite.
SGG VISION-LITE wird hergestellt durch den Verbund von zwei Semi-VISION-LITE-Scheiben.

 

Toleranzen: Dicke 6 mm: ± 0,2 mm / Dicken 8 und 10 mm: ± 0,3 mm
Andere Dicken und Aufbauten auf Anfrage
 

 

* Auf SGG DIAMANT
Werte nach EN 410. Werte für Reflexion bei senkrechtem Einfall. Wie bei klassischem Glas ist die Reflexion bei seitlicher Betrachtung stärker.
 

Hinweise

SGG VISION-LITE kann verschiedene Funktionen erfüllen:


- Sicherheit: Verbundsicherheitsglas SGG STADIP PROTECT
- Schallschutz mit SGG STADIP SILENCE
- Bei Verwendungen an Dächern ist nicht zu empfehlen, SGG VISION-LITE auf der Außenseite zu positionieren (Seite 1).
- Bei horizontalen Anwendungen im Inneren (bei Museumsvitrinen, Regalen, Tischen etc.) müssen Vorkehrungen getroffen werden, die häufige und übermäßige Fingerabdrücke verhindern und das Risiko des Zerkratzens verringern.

SGG VISION-LITE kann ebenfalls als Isolierverglasungen eingesetzt werden, welche sich aus zwei Scheiben SGG VISION-LITEVerbundsicherheitsglas zusammensetzen; in diesem Fall werden alle vier Oberflächen entspiegelnd beschichtet. Für verbesserte Wärmedämmeigenschaften kann die innere Beschichtung der inneren Verbundsicherheitsglasscheibe durch eine niedrig-emissive Beschichtung wie SGG PLANITHERM ersetzt werden.

Siehe dazu das Dokument „ SGG VISION-LITE, Einbau, Einsatz und Pflege“.

 

Regelungen

Die beschichteten Gläser SGG VISION-LITE, die in den Werken und Betrieben von Saint-Gobain Glass hergestellt worden sind, erfüllen die Anforderungen der Klasse A nach europäischer Norm EN 1096.
 

Rijksmuseum Amsterdam, Niederlande
Architekten: Merkx & Girod Architects BNA, BNI

Verarbeitungsmöglichkeiten

SGG VISION-LITE ist ein beidseitig beschichtetes Glas. Bei der Verarbeitung ist die SGG VISION-LITE Verarbeitungsrichtlinie zu beachten.

SGG VISION-LITE kann nicht thermisch behandelt werden, d. h., es ist kein Vorspannen zu SGG SECURIT oder Teilvorspannen zu SGG PLANIDUR möglich.
 

Hier erhalten Sie weitere Informationen

Mögliche Anwendungen