SGG DECORGLASS

Beschreibung

SGG DECORGLASS ist ein Programm transluzenter Gläser – klar, gefärbt oder mit Drahteinlage –, die durch Einprägen eines Musters in die noch flüssige Glasmasse hergestellt werden.

Das auf einen bzw. – bei beidseitig strukturiertem Glas – auf beide Zylinder eingravierte Motiv wird mittels Walzen eingeprägt.
 

Produktanwendungen

SGG DECORGLASS eignet sich perfekt zur Schaffung heller und gleichzeitig diskreter Räume.
SGG DECORGLASS ist in einer großen Auswahl von Dekoren, Farben und Strukturen verfügbar, zur Gestaltung von Räumen in Wohn- oder Arbeitsbereichen:

- feste und bewegliche Trennwände;
- Glastüren und Türausschnitte;
- Fenster;
- Duschkabinen und Badabtrennungen;
- Möbel (Tische, Schreibtische, Ladentheken, Regale, Schranktürfüllungen);
- Geländer innen und außen;
- Stadtmöbel.
 

Vorteile

Aesthetik

SGG DECORGLASS lässt Licht hindurch, streut es jedoch leicht und vermindert somit, je nach Muster die Durchsichtigkeit. Abhängig vom gewählten Design schafft SGG DECORGLASS ein Ambiente, das sich jedem Einrichtungsstil anpasst: klassisch, modern oder zeitgemäß.

 

Helligkeit und Privatsphaere

SGG DECORGLASS trennt Räume voneinander und bewahrt ihnen gleichzeitig Licht und Aussicht.
Diese Eigenschaften erlauben es:

- den Raum optisch zu vergrößern, wobei das Licht auf angenehme Weise gestreut wird;
- eine private und einladende Atmosphäre zu schaffen, indem direkte Blicke abgehalten werden.

 

Einfache Wartung

SGG DECORGLASS ist einfach zu reinigen.
 

Technische Daten

Lichttransmission
 

SGG DECORGLASS klar: 80 % bis 90 % je nach Modell und Dicke.
SGG DECORGLASS klar mit Drahteinlage: ca. 80 %.
Ein Großteil des Lichts wird beim Durchtritt gestreut.

 

Transluzenz

Jedes Glas wird mit einem „Sichtschutzfaktor“ bewertet, der angibt, wie stark das Glas aufgrund seiner Ornamentierung die Durchsicht hemmt. Dies vereinfacht die Wahl eines geeigneten Glases.

Wärmedurchgangskoeffizient
U = 5,7 W/m².K

 

Feuerwiderstand

SGG DECORGLASS mit Drahteinlage ist in bestimmten Aufbauten feuerwiderstandsfähig. In einigen Ländern können diese Gläser wegen ihrer Stabilität im Brandfall verwendet werden (Klasse E nach Norm EN 357). Diese Leistungen müssen durch das Protokoll eines zugelassenen Prüfinstituts genehmigt sein.
 

 

 

Hinweise

SGG DECORGLASS muss gemäß den Sicherheitsnormen und den geltenden baurechtlichen Vorschriften eingebaut werden.
Um ein ästhetisch einheitliches Ergebnis zu erhalten, muss der Strukturverlauf beim Zuschnitt und beim Einglasen mehrerer Scheiben neben- oder untereinander beachtet werden.


Außenanwendungen: auf Anfrage.


SGG DECORGLASS mit Drahteinlage sollte nicht über einer Wärmequelle angebracht werden.
Bei der Installation in einer Umgebung, in der Feuchtigkeit oder beträchtliche Luftverschmutzung herrschen, müssen die Scheibenkanten einer geeigneten Verarbeitung unterzogen werden.
 

Regelungen

SGG DECORGLASS-Produkte entsprechen den Anforderungen der Norm EN 572-5.
SGG DECORGLASS mit Drahteinlage entsprechen den Anforderungen der Norm EN 572-6.
Sie erhalten das CE-Zeichen, sobald dieses in Gebrauch ist.
 

 

Verarbeitungsmöglichkeiten

Je nach Modell lassen sich SGG DECORGLASS-Produkte:
- kantenbearbeiten;
- biegen;
- verspiegeln ( SGG MIRALITE CONTRAST) oder emaillieren ( SGG EMALIT EVOLUTION CONTRAST);
- vorspannen oder laminieren* zu Sicherheitsglas;
- zu Wärmedämm-Isolierglas verarbeiten*;
- laminieren* zu SGG STADIP SILENCE mit Schallschutz-Eigenschaften.

* Die geprägte Seite wird nach außen gewendet.
 

SGG THELA

 

 

 

 

 

 

 

 

Hier erhalten Sie weitere Informationen