Anwendungen - Treppen

Transparente Raumkonzepte moderner Architektur setzen im repräsentativen Wohnungs- und Objektbau verstärkt auf gläserne Tragstrukturen. Optisch schwerelos überwinden Treppen, Stufen und Podeste aus Glas Höhenunterschiede aller Art. Als lichtdurchlässiger tragender Baustoff ist Glas höchst variabel einsetzbar und gleichzeitig extrem robust. Glasstiegen hellen dunkle Treppen auf und nehmen den Aufgängen zugleich ihre räumliche Dominanz. Die Vielfalt an Glasarten, Farben, Transparenzgraden und Formen gibt Individualität im Treppenbau nahezu unendlichen Freiraum. Ob mit linienförmiger Lagerung oder punktförmiger Befestigung, gerade oder gebogen, mit großer Spannbreite, gewendelt mit Podest oder als Spindeltreppe – Glas ist für wahrhaft außergewöhnliche Lösungen gut. Wahlweise transparent oder transluzent, streuen gläserne Stufen das von oben einfallende Licht. Auf Wunsch werden die Kanten Ihrer Treppen durch LED-Bänder zur indirekten Raumbeleuchtung illuminiert. Unserbegehbares, statisch tragendes Verbundsicherheitsglas SGG STADIP erhält durch Siebdruck auf der Laufseite – auch partiell möglich – effektive rutschhemmende Eigenschaften. Ganzglasgeländer und -brüstungen unterstreichen im Zusammenspiel mit Licht die filigrane Wirkung der Aufgänge. Absturzsichernde Verglasungen passen sich jedem Treppenlauf an. Als Abschluss oder Raumbegrenzung bringen sie die skulpturale Ästhetik der Glastreppe faszinierend zur Geltung. Ein Gedanke, den Rolltreppenverglasungen aufgreifen. Im hochwertigen Objektbau passen sich Klarglasbalustraden jeder Umgebung perfekt an. Subtile Beleuchtung setzt dabei die mehrdimensionalen Raumbeziehungen attraktiv in Szene.

 

 

Schauen Sie sich unsere Treppen an: